Wiederkehr ins Leben




Liebe geht verloren, kein Wort mehr wert es daran zu
verschwenden.
Die Trauer packt dich fest in ihrem Griff, lässt dich an
ihr verenden.
Der Wind verstummt zum lauen Lüftchen, seine Kraft versagt.
Die Seele zerfressen, von Schmerzen geplagt.
Kein Schlaf, kein Hunger mehr in deinem Magen.
Das Herz fest im Griff, kann nicht schlagen.
Doch je tiefer du fällst, desto stärker der Widerstand.
Erkenne den Schmerz tief in dir, er führt dich zu eiserner
Hand.
Trotze dem Gefühl deiner Schwermut, lass dich führen vom
Schmerz.
Verschließe fest den Keim deiner Traurigkeit, versperre
dein Herz.
Jeder Anfang hat ein Ende, jedes Ende führt zum Neubeginn.
Erhebe dich vom Boden, suche keinen Sinn.
Blick dir aufrecht ins Gesicht, sag dir wer du bist.
Letztlich bist du allein wie du jetzt siehst.
Such die Schwäche in dir selbst, such deine Unfähigkeit.
Verbanne sie für alle Zeit.
Nie mehr, nimmer mehr.
Erwache aus den Träumen -  es ist so schwer.
Hoffe weiter wenn du willst, aber gib deine Kraft nicht
dafür her.
Seh der Wahrheit ins Gesicht.
Erwarte nicht...
Gefühle vergingen mit der Zeit.
Leg ab dein Kleid der Traurigkeit.

Was du befürchtet trat nun, ein.
Wieder allein...
Aber ich werde nicht mehr schwach sein!


Datenschutzerklärung
Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!