Liebesorakel



ACHTUNG!


Damit keine Mißverständnisse entstehen: Diese Seite ist eine Seite zum spielen und ausprobieren. Es wird keinerlei Gewähr auf irgendwelche Dinge gegeben. Sie bietet nur die Möglichkeit, auf ganz unkomplizierte Weise einen Blick in die Traumwelt zu werfen, die die Menschheit seit jeher fasziniert hat: die Zukunft!

Wer also ganz lässig und spielerisch versuchen möchte, mittels feststehender Regeln zukünftige Ereignisse schon im voraus zu erfahren, für den sind diese Seiten genau richtig. Sie enthalten einige der ergiebigsten und ältesten Wahrsagekünste und es werden noch weitere hinzukommen. Man kann Orakelspiele unter Freunden treiben, an Silvester, auf Partys und in anderen geselligen Runden, aber auch - im Volksorakel soger oft als unerläßlich vorgeschrieben - allein und ungesehen im stillen Kämmerlein.



Orakel mit Apfelschalen

 Man schält einen Apfel vom Blütenansatz bis zum Stiel, ohne die Schale zu zerreissen. Nun schwingt man die Schale dreimal um den Kopf und wirft sie hinter sich. Wenn sie nach derser Prozedur immer noch ganz ist, bilden ihre Verschlingungen den Anfangsbuchstaben des Namens derjenigen Person, mit der man in allernächster Zeit eine Bindung eingeht.


Treue-Orakel mit Fetthenne

Wer unbedingt wissen will, ob sein Partner ihm treu ist, der muß am Johannistag von dem Schlafengehen einen Zweig Fetthenne in einen kleinen Blumentopf pflanzen. Fallen die Blätter am nächsten Morgen nach links und rechts auseinander, so ist das ein schlimmes Zeichen. Neigen sich die Blätter zusammen, so ist der Schatz treu, und man wird noch lange mit ihm glücklich sein.



Nußschalen-Orakel

 Am Andreasabend oder an Silvester klebt man in Nußschalen kleine Wachslichtchen und zündet sie an. Dann läßt man diese Nußschalenschiffchen in einer Schüssel mit Wasser schwimmen. Die eine Nußschale ist man selbst, die andere symbolisiert den Mann oder die Frau, die man gerne haben möchte. Schwimmen die Nußschalen zusammen, so bekommt man seinen Schatz.
Hat man mehrere Liebhaber oder mehrere Männer bzw. Mädchen, für die man sich interessiert, so läßt man einfach für jede Person eine Nußschale schwimmen. Mit einer wird man dann schon zusammenstoßen.
Auf diese Weise kann man sogar feststellen, ob man heiratet oder nicht. Dazu läßt man drei Nußschalen schwimmen. Eine ist der Bräutigam, eine die Braut und die dritte - der Pfarrer. Schwimmen die drei Schiffchen so zusammen, daß der Pfarrer vor dem Paar steht, so können siche Liebende Hoffnung auf eine Legalisierung ihrer Beziehung machen. Nachhelfen gilt natürlich nicht.
Statt der Nußschalen ließ man früher in manchen Gegenden auch kleine leichte Schalen aus Silberblech schwimmen, die man Näpfchenpfennige nannte. Im Sommer kann man dieses Orakel auch mit schwimmenden Rosenblättern spielen.



Kohl-Orakel

Eine bessere Methode, um festzustellen, ob man geliebt wird, gibt es nicht. Man spaltet eine schöne Weißkrautpflanze zwischen den Blättern und den Wurzeln und zieht eine kräftige Braunkohlpflanze (der zum Blattkohl gehört) durch den Spalt. Der helle, rundwachsende Weißkohl steht für das Mädchen, der Braunkohl, der hoch aufschießt und eine dunklere Farbe hat, stellt den Mann dar. Dieses Pflanzenpaar wird nun in den Boden gepflanzt, und zwar über einen große Stein. Die Wurzeln müssen gerade noch Platz haben.
Wachsen beide Pflanzen trozdem an, so wird das Mädchen von dem Mann geliebt und auch mit ihm zusammenbleiben. Verwelken beide Pflanzen, so wird nichts aus der Liebschaft oder Ehe. Auch wenn nur eine der beiden Pflanzen abstirbt, geht die Beziehung auseinander.


Kiesel-Orakel

 Wenn jemand unbedingt wissen will, ob er im kommenden Jahr heiratet, so greift er einfach eine Handvoll Steine aus einem offenen, fließenden Wasser mit kieseligem Grund.
Ergeben die gefischten Steinchen eine gerade Zahl, so ist die Heirat sicher. Ist die Anzahl ungerade, so wird man noch ledig bleiben. Schlängelt sich gar ein Würmchen zwischen den Steinen, so bedeutet das ein uneheliches Kind.

Datenschutzerklärung
Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!